Cavalier Genéve

Hier finden Sie unsere Welt der Cavalier Genéve Zigarren.

Alle Cavalier Genéve Produkte

Cavalier Geneve Black II Torpedo
Cavalier de Geneve Cavalier Geneve Black II... Ab €11,50
Diese Zigarre ist eine 2017 erschienene Serie des Schweizers Sébastien Decoppet, die in Deutschland seit Anfang 2024 Kopp Tobacco vertrieben wird. Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Die Cavalier Geneve Black II Series waren aufgrund ihrer Stärke zunächst nur für den amerikanischen Markt entwickelt. Seit Sommer 2017 sind sie endlich auch in Deutschland erhältlich. Das ölig-glänzende, dunkle Deckblatt stammt aus mexikanischen Tal namens San Andres, das Umblatt aus Nicaragua. Die Einlage ist eine Mischung aus honduranischen und nicaraguanischen Tabaken. Schwere süßlich-cremige Aromen kommen hier vor allem durch, dazu kommen Holz- und Pfefferaromen. Auch optisch ist diese Zigarre ein hingucker, denn das ölig-dunkle Deckblatt ist eine wahre Augenweide. Zusammen mit der 24kt goldenen (und rauchbaren) Raute, die alle Zigarre von Cavalier de Geneve tragen, macht sie einiges her. Die Aromenvielfalt ist vielschichtig und komplex, aber zugleich fein und strukturiert, so dass auch Zigarreneinsteiger nicht überfordert werden. uns hat beim Testrauchen diese Zigarre absolut begeistert, sodass ich mir Minuten, nachdem die erste zu Ende war, direkt eine zweite angezündet habe. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 15,24 Durchmesser in cm 2,06 Rauchdauer in Minuten 80 Stärkeskala 1-10 5 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Nicaragua Herkunft Deckblatt Nicaragua, Mexiko Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Cavalier Geneve Inner Circle Toro
Cavalier de Geneve Cavalier Geneve Inner Ci... Ab €11,50
Mit dieser Zigarre hat Cavalier Genève ein neues Kapitel aufgeschlagen, denn sie unterscheidet sich deutlich von den bisherigen Serien. So besteht die Inner Circle aus Tabaken, die das Unternehmen noch nie zuvor verwendet hat. Während das beeindruckend ölige Jalapa-Deckblatt aus Nicaragua für reichhaltige Aromen sorgt, setzt das hondurianische Umblatt aus dem Jamastran-Tal leicht süße, cremige Akzente. Die Einlagemischung kombiniert Tabake aus vier verschiedenen Ländern: Dominikanischer Piloto, Broadleaf aus Jamastran / Honduras sowie Tabake aus Jalapa / Nicaragua und Pennsylvania / USA verleihen der Zigarre ein vielschichtiges, komplexes Geschmacksprofil.Erhältlich ist die Cavalier Genève Inner Circle in den Formaten Robusto Grande und Toro, wobei jede Kiste 24 Zigarren enthält. Die Kernaromen von Haselnuss, Holz und Leder werden zu Beginn von einer gewissen Erdigkeit und einer subtilen Süße begleitet, die nach und nach durch eine leichte Würze ersetzt wird. Salzige und mineralische Akzente kommen im Rauchverlauf ebenso hinzu wie Pfeffer, balsamische Kräuternoten und eine sich steigernde Cremigkeit. Aficionados können außerdem Nuancen von Heu und Himbeeren herausschmecken. Die Aromenvielfalt ist vielschichtig und komplex, aber zugleich fein und strukturiert, so dass auch Zigarreneinsteiger nicht überfordert werden. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 15,24 Durchmesser in cm 2,14 Rauchdauer in Minuten 75 Stärkeskala 1-10 5 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Dominikanische Repubik, Honduras, Nicaragua, USA Herkunft Deckblatt Nicaragua Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Privada Cigar Club Cavalier de Geneve Paca
Privada Cigar Club Privada Cigar Club Caval... Ab €12,00
In Amerika mittlerweile ein ziemlich großes Ding, ist der Privada Cigar Club in Europa und Deutschland noch weitgehend unbekannt und selbst vielen Branchenangehörigen kein Begriff. Der Privada CIgar Club wurde 2017 als eine Art privater Gemeinschaft aufgebaut, die sich zum Ziel gesetzt hat seltene, besonders gute und rauchenswerte Zigarren zu identifizieren, darüber zu kommunizieren und so entstand ein mittlerweile großes Netzwerk. Der Privada Cigar Club hat mit selbst zusammengestellten Samplern angefangen, die an die Member versendet wurden und mittlerweile ist der Club so groß geworden, dass man eigene Zigarren als Dauerserie in Zusammenarbeit mit bekannten und Namhaften Herstellern produziert und vertriebt.  Im April 2024 fanden die ersten sechs Zigarren endlich auch den Weg nach Deutschland und werden hier den Aficionado sicherlich genau so verzücken wie schon die amerikanischen. Importiert werden sie hier von Schuster Cigars.  Einer dieser Kooperationspartner von Privada Cigar Club ist Cavalier de Geneve. Der Gründer Sébastien Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Die für diese Serie verwendete Tabakmischung aus Tabaken von Plasencia aus Honduras verwendet. Paca heißt diese Zigarre, weil die Banderole nicht aus Papier besteht, sondern aus dem Stoff, der für die Ballen der Tabaktrocknung verwendet wird. Dieser wird Paca genannt und symbolisiert die Verbundenheit von Cavalier de Geneve zum Tabak.  Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 15,24 Durchmesser in cm 1,98 Rauchdauer in Minuten 70 Stärkeskala 1-10 4 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Honduras Herkunft Deckblatt Honduras Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Cavalier de Geneve White Series Elegantes (Short Robusto)
Cavalier de Geneve Cavalier de Geneve White... Ab €11,00
Diese Zigarre ist eine 2017 erschienene Serie des Schweizers Sébastien Decoppet, die in Deutschland seit Anfang 2024 Kopp Tobacco vertrieben wird. Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Die für diese Serie verwendete Tabakmischung ist überaus komplex: Dominikanische und Nicaraguanische Einlagetabake geben dieser Zigarre eine gewisse Grundcremigkeit, die sie über den gesamten Rauchverlauf hält und dabei nicht zu leicht oder langweilig daher kommt. Das Umblatt aus Honduras liefert leicht holzige Aromen und das ungewöhnlich helle Deckblatt aus Brasilien gibt ihr ihre Süße. Tatsächlich ein sehr gelungener Blend, den man auch gerne Einsteigern empfiehlt. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 11,43 Durchmesser in cm 2,06 Rauchdauer in Minuten 50 Stärkeskala 1-10 4 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Nicaragua, Dominikanische Republik, Honduras Herkunft Deckblatt Brasilien Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Cavalier Geneve BII Japlapa Viso Torpedo
Cavalier de Geneve Cavalier Geneve BII Japl... Ab €11,60
Diese Zigarre ist die neuste Serie des Schweizers Sébastien Decoppet, die in Deutschland Anfang 2024 erhältlich wurde. Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Obwohl in Honduras hergestellt, ist die BII Jalapa Viso eine nicaraguanische Puro, also vollständig aus nicaraguanischen Tabaken hergestellt. Tatsächlich ist dieser Blend als voll und fett zu bezeichnen. Schwere süßlich-erdige Aromen kommen hier vor allem durch. Leichte Würze rundet das Geschmackserlebnis ab. Auch optisch ist diese Zigarre ein hingucker, denn das ölig-dunkle Deckblatt ist eine wahre Augenweide. Zusammen mit der 24kt goldenen (und rauchbaren) Raute, die alle Zigarre von Cavalier de Geneve tragen, macht sie einiges her. Die Aromenvielfalt ist vielschichtig und komplex, aber zugleich fein und strukturiert, so dass auch Zigarreneinsteiger nicht überfordert werden. uns hat beim Testrauchen diese Zigarre absolut begeistert, sodass ich mir Minuten, nachdem die erste zu Ende war, direkt eine zweite angezündet habe. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 15,24 Durchmesser in cm 2,06 Rauchdauer in Minuten 80 Stärkeskala 1-10 6 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Nicaragua Herkunft Deckblatt Nicaragua Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Privada Cigar Club Cavalier de Geneve Oddjob
Privada Cigar Club Privada Cigar Club Caval... Ab €12,50
In Amerika mittlerweile ein ziemlich großes Ding, ist der Privada Cigar Club in Europa und Deutschland noch weitgehend unbekannt und selbst vielen Branchenangehörigen kein Begriff. Der Privada CIgar Club wurde 2017 als eine Art privater Gemeinschaft aufgebaut, die sich zum Ziel gesetzt hat seltene, besonders gute und rauchenswerte Zigarren zu identifizieren, darüber zu kommunizieren und so entstand ein mittlerweile großes Netzwerk. Der Privada Cigar Club hat mit selbst zusammengestellten Samplern angefangen, die an die Member versendet wurden und mittlerweile ist der Club so groß geworden, dass man eigene Zigarren als Dauerserie in Zusammenarbeit mit bekannten und Namhaften Herstellern produziert und vertriebt.  Im April 2024 fanden die ersten sechs Zigarren endlich auch den Weg nach Deutschland und werden hier den Aficionado sicherlich genau so verzücken wie schon die amerikanischen. Importiert werden sie hier von Schuster Cigars.  Einer dieser Kooperationspartner von Privada Cigar Club ist Cavalier de Geneve. Der Gründer Sébastien Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Die für diese Serie verwendete Tabakmischung aus Tabaken von Plasencia aus Nicaragua und Honduras verwendet. Tatsächlich hält sich der Hersteller mit Informationen zur Zigarre ziemilch zurück und auch der Name hinterlässt für uns zumindest Rätsel. Oddjob, denn odd bedeutet auf deutsch so viel wie eigenartig oder merkwürdig. Nun, wir sind gespannt und werden berichten, sobald sie angekommen ist.  Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 15,24 Durchmesser in cm 1,98 Rauchdauer in Minuten 70 Stärkeskala 1-10 7 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Honduras, Nicaragua und ein weiteres Land Herkunft Deckblatt Nicaragua Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Cavalier Geneve Black II Robusto
Cavalier de Geneve Cavalier Geneve Black II... Ab €10,40
Diese Zigarre ist eine 2017 erschienene Serie des Schweizers Sébastien Decoppet, die in Deutschland seit Anfang 2024 Kopp Tobacco vertrieben wird. Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Die Cavalier Geneve Black II Series waren aufgrund ihrer Stärke zunächst nur für den amerikanischen Markt entwickelt. Seit Sommer 2017 sind sie endlich auch in Deutschland erhältlich. Das ölig-glänzende, dunkle Deckblatt stammt aus mexikanischen Tal namens San Andres, das Umblatt aus Nicaragua. Die Einlage ist eine Mischung aus honduranischen und nicaraguanischen Tabaken. Schwere süßlich-cremige Aromen kommen hier vor allem durch, dazu kommen Holz- und Pfefferaromen. Auch optisch ist diese Zigarre ein hingucker, denn das ölig-dunkle Deckblatt ist eine wahre Augenweide. Zusammen mit der 24kt goldenen (und rauchbaren) Raute, die alle Zigarre von Cavalier de Geneve tragen, macht sie einiges her. Die Aromenvielfalt ist vielschichtig und komplex, aber zugleich fein und strukturiert, so dass auch Zigarreneinsteiger nicht überfordert werden. uns hat beim Testrauchen diese Zigarre absolut begeistert, sodass ich mir Minuten, nachdem die erste zu Ende war, direkt eine zweite angezündet habe. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 12,7 Durchmesser in cm 1,98 Rauchdauer in Minuten 70 Stärkeskala 1-10 6 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Nicaragua Herkunft Deckblatt Mexiko Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)
Cavalier Geneve BII Japlapa Viso Robusto
Cavalier de Geneve Cavalier Geneve BII Japl... Ab €10,40
Diese Zigarre ist die neuste Serie des Schweizers Sébastien Decoppet, die in Deutschland Anfang 2024 erhältlich wurde. Decopette hat sich ungefähr zeitgleich mit uns, also Anfang der 2010er Jahre in die Zigarre verliebt und machte direkt Nägel mit Köpfen: eine eigene Marke muss her. Er flog nach Honduras, wo ihm schließlich Maya Selva (bekannt für Flor de Selva und Villa Zamorano) mit Rat, Tat und Produktionskapazität helfend zur Seite stand. Erst seit 2023 werden die Zigarren von Cavalier de Geneve in der eigenen Fabrik Fabrica Centroamericana de Tabaco S.A. in Danli, Honduras hergestellt. Obwohl in Honduras hergestellt, ist die BII Jalapa Viso eine nicaraguanische Puro, also vollständig aus nicaraguanischen Tabaken hergestellt. Tatsächlich ist dieser Blend als voll und fett zu bezeichnen. Schwere süßlich-erdige Aromen kommen hier vor allem durch. Leichte Würze rundet das Geschmackserlebnis ab. Auch optisch ist diese Zigarre ein hingucker, denn das ölig-dunkle Deckblatt ist eine wahre Augenweide. Zusammen mit der 24kt goldenen (und rauchbaren) Raute, die alle Zigarre von Cavalier de Geneve tragen, macht sie einiges her. Die Aromenvielfalt ist vielschichtig und komplex, aber zugleich fein und strukturiert, so dass auch Zigarreneinsteiger nicht überfordert werden. uns hat beim Testrauchen diese Zigarre absolut begeistert, sodass ich mir Minuten, nachdem die erste zu Ende war, direkt eine zweite angezündet habe. Nützliche Informationen zur Zigarre Länge in cm 12,70 Durchmesser in cm 1,98 Rauchdauer in Minuten 60 Stärkeskala 1-10 6 Herkunft Honduras Herkunft Einlage Nicaragua Herkunft Deckblatt Nicaragua Herstellungsart Totalmente a Mano (Handhergestellt)